Kontaktieren Sie uns hier
News 13. Juni 2022

Design meets movement 2.0 „Winner“ des German Brand Awards

Die LINAK Marketingkampagne “Design meets movement 2.0“ wurde vom German Brand Award in der Kategorie "Excellence in Brand Strategy and Creation" als “Winner” ausgezeichnet. Die Kategorie zeichnet die stärksten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus.

Die LINAK Kampagne "Design meets movement 2.0" startete 2021. Das Leben wandelt sich, das Arbeiten ändert sich, Räume definieren sich neu. StudentenInnen des Fachbereichs Design der Uni Wuppertal setzten sich in der Kampagne mit der Frage auseinander, welche Rolle Möbel in Zukunft einnehmen und welche Funktionen sie haben werden. Daraus entstanden beeindruckende Möbelprojekte. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung,“ freut sich Geschäftsführer Christoph Messing, denn damit habe die Kampagne nicht nur für Anerkennung innerhalb der Branche gesorgt und Innovationsimpulse geliefert, sondern wurde nun auch von Deutschlands hochkarätigsten Markenexperten wahrgenommen und prämiert.

Initiiert wird der Preis von der Design- und Markeninstanz Deutschlands, juriert von einem hochkarätigen Expertengremium aus Markenwirtschaft und Markenwissenschaft: Der German Brand Award ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Er entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher. Die Jury setzt sich zusammen aus unabhängigen, interdisziplinären Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratung, Dienstleistung und Agenturen. Die Bewertung der Einreichungen erfolgt nach den Kriterien Eigenständigkeit und Markentypik, Markenprägnanz, Differenzierung zum Wettbewerb und Zielgruppenrelevanz. Die Markenführung sollte Aspekte wie Nachhaltigkeit, Innovationsgrad, Kontinuität und Zukunftsfähigkeit berücksichtigen. Auch Faktoren wie die Gestaltungsqualität des Markenauftritts, die Homogenität des Markenerlebnisses und der ökonomische Erfolg spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess. Der Initiator ist der Rat für Formgebung – eine unabhängige international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Design- und Markenkompetenz effizient zu kommunizieren, und die gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken.


DMM 2.0 - Entstehung Cambia

Cambia von Lisa Schröder

Die vier besten Projekte, bewertet durch eine unabhängige Jury, wurden nachgebaut. Cambia war eines davon.

 


DMM 2.0 - Gewinner Movorino

Movorino von Henry Böhler

In einem öffentlichen online Voting konnte man für seinen Favoriten abstimmen. Movorino ist der Gewinner des Online Votings.

 


DMM 2.0 - Präsentation der Projekte in der Raumprobe

In einer Roadshow wurden die Projekte präsentiert

Die Raumprobe in Stuttgart war eine von insgesamt vier Locations in der die Projekte präsentiert wurden.

 
Sie haben eine Frage?

– Sie brauchen technische Beratung, wollen ein Projekt mit uns beginnen oder haben ein anderes Anliegen? Unser Team steht für Sie bereit.

Jetzt kontaktieren