Anwenderbericht

Zusammenarbeit und Qualitätsbewusstsein machen den entscheidenden Unterschied

Seit über 30 Jahren beliefert der dänische Hersteller von Edelstahllösungen Claus Andersen Rustfri Stål Kunden aus verschiedenen Branchen. Die Gewerbeküchenausstattung macht dabei einen wichtigen Teil der Produktion des Unternehmens aus. Dessen CEO Claus Andersen hat 2006 begonnen, über die Herstellung von höhenverstellbaren Küchentischen nachzudenken. Die Entscheidung für LINAK® war für ihn naheliegend.

Claus Andersen ist ein fleißiger Mann. Im Alter von 16 Jahren ging er von der Schule ab, um eine Ausbildung zum Kesselschmied anzufangen; heute leitet er ein Unternehmen mit mehr als 60 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Für Andersen ging es immer darum, genau die Lösungen zu entwickeln, die die Kunden verlangen. Aus diesem Grund weisen nur wenige seiner Produkte für Gewerbeküchen die üblichen Standardmaße auf:

„Wir passen unsere Produkte der jeweiligen Küche an. Was die Tische betrifft, so ist die Frage häufig, wie viele LINAK Linearantriebe wir benötigen. Dies hängt von der Länge des Tischs ab.“

Claus Andersen weiß die Geschäftsbeziehung mit LINAK zu schätzen:

„Für uns ist LINAK ein seriöses und beeindruckendes dänisches Unternehmen. Indem wir Produkte von LINAK verbauen, erhalten auch unsere eigenen Produkte ein gewisses Gütesiegel. Deshalb bin ich immer sehr empfänglich dafür, wenn LINAK uns neue Lösungen vorschlägt.“

Integration von neuen LINAK Lösungen
Im Laufe der Jahre hat Claus Andersen verschiedene neue LINAK Lösungen umgesetzt. Für ihn ist es wichtig, mit neuen Entwicklungen Schritt zu halten:

„Es ist immer ein großartiges Gefühl, wenn man etwas herstellt, das neu und anders ist. Für mich ist es sehr wichtig, meinen Kunden neue, verbesserte Lösungen anbieten zu können, die auch wirklich einen Unterschied machen“, so Andersen.

„Ich kann Ihnen ein Beispiel nennen: Gegenwärtig sind wir dabei, unser Sortiment mit einem neuen LINAK Bedienelement auszustatten, das es dem Küchenpersonal erlaubt, die Tische mit dem Ellbogen oder dem Knie zu verstellen. Das ist hilfreich, wenn man bereits Lebensmittel berührt hat. Häufig sind es solche Kleinigkeiten, die einen Unterschied machen.“

Vorzugsweise komplett aus dänischer Fertigung
Die Tatsache, dass es sich bei LINAK um ein dänisches Unternehmen handelt, ist Andersen wichtig:

„Auch wir sind ein dänisches Unternehmen. Wenn ich die Wahl habe, verzichte ich lieber darauf, ausländische Produkte in meinen Tischen zu verbauen – insbesondere, wenn der Preis derselbe ist“, erklärt er und fügt hinzu: „LINAK besitzt ein großes Qualitätsbewusstsein und liefert uns exzellente Produkte.“

Weitere Informationen über Claus Andersen Rustfri Stål finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: clausandersen.dk (HINWEIS: auf Dänisch)

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Sie brauchen technische Beratung, wollen ein Projekt mit uns beginnen oder haben ein anderes Anliegen? Unser Team steht für Sie bereit.