Kontaktieren Sie uns hier
Anwenderbericht

NÜWIEL eTrailer und LINAK Aktuatoren - Mobil im Stadtverkehr

Die Diskussion, wie man den Autoverkehr in den Innenstädten reduzieren kann, ist nicht neu. Viele würden am liebsten nur noch das Fahrrad nutzen. Aber wie könnte das funktionieren, wenn man mehr zu transportieren hat als eine Laptoptasche? Eine Antwort auf diese Frage liefert das junge Hamburger Unternehmen NÜWIEL. Sie haben einen Lastenanhänger entwickelt, der es mit so manchem Kastenwagen aufnehmen kann. Für das Bremssystem setzt NÜWIEL auf die Unterstützung eines elektrischen Aktuators von LINAK.

Eine umweltschonende Lösung, Autos und im speziellen Lieferwagen von Paketdiensten aus den Städten zu verbannen, um Umwelt und die Nerven der Anwohner zu schonen, sind Cargobikes oder auch Anhänger für das Fahrrad. Allerdings haben diese bislang so ihre Grenzen, was die Zuladung betrifft. Wer schonmal einen kleinen Anhänger an sein Fahrrad montiert hat, kennt das Problem – oder besser die Probleme: Nicht nur, dass man wesentlich stärker in die Pedale treten muss, was bei einem E-Bike noch verschmerzlich wäre. Nein, besonders das Bremsen hat es in sich. Denn plötzlich wirken da ganz andere Kräfte, wenn in dem Fahrradanhänger noch zwei Kisten Wasser transportiert werden. Beide Hürden hat NÜWIEL mit dem eTrailer überwunden. Der eTrailer kann innerhalb weniger Sekunden an jedes Fahrrad und Elektrofahrrad angeschlossen werden. Einmal verbunden, passt der eTrailer seine Geschwindigkeit automatisch an das vorausfahrende Fahrzeug an und ermöglicht es, 200 % mehr Nutzlast zu transportieren, ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen. Ein eigener Elektromotor macht es möglich.

Ausgestattet mit mehreren ausfallsicheren Systemen bietet der eTrailer erhöhte Sicherheit für den Nutzer und die transportierten Güter in verschiedenen städtischen Szenarien. Das Sicherheitsbremssystem des eTrailers umfasst eine elektrische Feststellbremse, eine elektrische Rückgewinnungsbremse und eine Auflaufbremse. Das kombinierte Bremssystem macht das Radfahren sicher und effizient, was zu einer längeren Lebensdauer der Bremsen und einem geringeren Wartungsaufwand führt.

In dem System der Feststellbremse kommt ein elektrische Linearaktuator LA14 von LINAK zum Einsatz. Trotz seiner kompakten Abmessungen und seines geringen Gewichtes bietet eine Kraft von 750 Newton. Und das robuste eloxierte Gehäuse macht ihn extrem robust und einsetzbar in schwierigen Umgebungen wie beispielsweise in einer Fahrwerkskonstruktion eines eTrailers.

Trailer from NÜWIEL with LINAK products
 

„Der LA14 erfüllt im dynamischen Zustand – also während er verfährt – die Schutzart IP66 und im statischen Zustand IP69K. Das bedeutet, man kann ihn auch problemlos mit einem Hochdruckreiniger sauber machen, ohne dass er kaputt geht“, erläutert Alexander Rinker, zuständiger Verkaufsberater bei der LINAK GmbH.

Tatsächlich hat das Thema Sicherheit für NÜWIEL höchste Priorität, denn das Hamburger Unternehmen möchte, das so viele Menschen und so viele Unternehmen wie möglich den eTrailer beim Transportieren von Waren gefahrlos nutzen können. „Deshalb sind uns Bremsen und das gesamte Sicherheitssystem besonders wichtig“, erklärt Fahad Khan, einer der Gründer von NÜWIEL. „Daher wählten wir LINAK und integrierten ein entsprechendes System drum herum, um ein elektrisches Parkbremssystem zu schaffen.“

Das Unternehmen scheint bereits europaweit großes Vertrauen zu genießen, denn bei zahlreichen Unternehmen wie Ikea oder der belgischen Post kommen die High-Tech-Fahrradanhänger bereits zum Einsatz. Wobei der Ausdruck Fahrradanhänger nicht ganz zutreffend ist. Der eTrailer verwandelt sich automatisch in einen Handwagen, wenn er vom Fahrrad abgekoppelt wird.

Nicht nur die technischen Daten des Linearaktuators passen. Auch die Zusammenarbeit zwischen LINAK und NÜWIEL funktioniert sehr gut. „Wichtig ist uns, einen engen Kontakt zu unseren Kunden aufzubauen, um das Projekt bestmöglich zu betreuen“, erklärt Alexander Rinker. Und auch bei NÜWIEL arbeitet man gerne mit dem dänischen Unternehmen zusammen. Susanne Wallenius, Supply Chain Managerin bei NÜWIEL: „Nachdem unsere Entwickler LINAK als Lieferanten empfohlen haben, kamen wir zu ersten Gesprächen zusammen. Unsere Erfahrungen sind seitdem positiv. Wir arbeiten gut zusammen.“

Dass die Erwartungen erfüllt werden, zeigt sich spätestens, wenn man einmal die Gelegenheit bekommt, eine kleine Probefahrt – oder einen Probegang – mit einem eTrailer zu machen.

Nüwiel eTrailer mit elektrischem Verstallantrieb  von LINAK play-icon

Nüwiel eTrailer und LINAK Aktuatoren - mobil im Stadtverkehr

Dateien

TECHLINE Produktübersicht

Entdecken Sie die Vielfalt unserer robusten und leistungsstarken TECHLINE Produkte. Sie sind ausgelegt auf eine lange Lebensdauer, hohe Leistung sowie den Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen.

Anzeigen

Whitepaper Safety

Elektrische Verstellantriebe verfügen über zahlreiche Sicherheitsfeatures. Sie können dazu beitragen, die Sicherheit der Maschine oder des Gerätes zu optimieren.

Anzeigen

Sie haben eine Frage?

– Sie brauchen technische Beratung, wollen ein Projekt mit uns beginnen oder haben ein anderes Anliegen? Unser Team steht für Sie bereit.