News 24. Jänner 2020

Erweitern Sie die Kapazität Ihrer mobilen medizinischen Geräte

Mit der neuen LINAK® Port-Anschlussbox PJB4 können Sie im Antriebssystem Ihres medizinischen Geräts bis zu drei leistungsstarke Li-Ionen-Akkus BA21 (3 × 2,25 Ah) verwenden.

Um frei auf dem Fußboden liegende Kabel zu vermeiden, stellen immer mehr Krankenhäuser auf batteriebetriebene Geräte, z. B. OP-Tische und OP-Stühle, um. So werden Stolpergefahren verringert und Geräte mobiler. Um die uneingeschränkte Funktion zu gewährleisten und einen Aufbau mit ausreichender Akkukapazität zu ermöglichen, bringt LINAK® jetzt eine neue Port-Anschlussbox auf den Markt: die PJB4.

Sorgen Sie für reichlich Power in Ihren mobilen Geräten
Mit der PJB4 können Sie die Akkuleistung des Geräts steigern, z. B. mit drei leistungsstarken Li-Ionen-Akkus BA21. Drei Akkus mit 2,25 Ah liefern ausreichend Strom, um das Gerät den ganzen Tag über nutzen zu können, so dass es über Nacht wieder aufgeladen werden kann.

Passt perfekt zu Ihrem vorhandenen Antriebssystem
Wir haben dafür gesorgt, dass sich die PJB4 mühelos in Ihr vorhandenes LINAK® Verstellsystem einfügt. Sie besitzt nicht nur das elegante LINAK Design, sondern kann auch mit den gleichen Halterungen montiert werden. Auch das Kabelmanagement ist intuitiv und einfach zu bewerkstelligen.

Einhaltung von Normen und Zertifizierungen
Die PJB4 besitzt alle notwendigen Zertifizierungen und alle erforderlichen Normen werden von ihr vollständig erfüllt oder sogar übererfüllt. Da viele Antriebssysteme von modernen medizinischen Geräten dem Standard IPX6 waschbar DURA™ entsprechen, haben wir selbstverständlich sichergestellt, dass auch die Anschlussbox diesen Standard erfüllt.

Wenn Sie mehr über die vielen möglichen Optionen zur Verwendung der PJB4 oder anderen LINAK® Produkten erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre lokale LINAK Niederlassung

 

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Wir sind kein Orakel. Aber wir sind Experten für Antriebstechnik. Sie können uns also gerne Fragen zu diesem Thema stellen.